Der Rotaract Club Buxtehude
Von der Gründung bis heute
Die Idee einen Rotaract Club in Buxtehude zu gründen entstand im Jahr 2005 durch den Rotary Club Buxtehude und Wiebke Lohrmann, welche seit vielen Jahren aktives Rotaract Mitglied ist. Der damalige Präsident des Rotary Club Buxtehude, Thomas Lange, stand voll und ganz hinter der Idee, so dass schnell alle Rotarier überzeugt waren, dass Rotaract ein sinnvoller Teil der rotarischen Familie ist und jungen Menschen den idealen Raum für Austausch und gesellschaftliches soziales Engagement bietet.
So wurden die ersten Vorbereitungstreffen veranstaltet, wo sich nach und nach interessierte junge Menschen aus Buxtehude und Umgebung zusammen gefunden haben, sich kennengelernt und vieles über Rotary und Rotaract erfahren haben und entschlossen waren, einen Rotaract Club in Buxtehude zu gründen. Der Rotary Club Buxtehude übernahm dafür die Patenschaft, so dass das ganze den Vorschriften und Regeln entsprechend umgesetzt werden konnte und am 06. Juni 2006 der Rotaract Club Buxtehude offiziell gegründet wurde.
Zu diesem Anlass fand am Abend ein offizielles Gründungsmeeting in den Räumlichkeiten der Seeburg statt zu welchem viele Buxtehuder Rotarier und Rotaracter aus dem ganzen Norddeutschen Distrikt 1890 zu Gast waren. Mit viel Freude wurde die aktive Gruppe aus 8 jungen Menschen aus allen Teilen und Berufen in und um Buxtehude in der rotarischen Familie willkommen geheißen.

Der Rotaract Club Buxtehude wurde auch gleich nach der Gründung aktiv und beteiligte sich zahlreich beim KinderKunstFest 2006 der Rotarier, richtete die Rotaract Distriktkonferenz in den Räumen der Hochschule in Buxtehude aus, unterstützte die Rotarier beim Buxtehuder Abendlauf und startete im November 2006 die erste eigene Sozialaktion „kauf ein Teil mehr“ im Marktkauf Buxtehude, welche große Resonanz fand und zugunsten der Buxtehuder Tafel erfolgreich durchgeführt wurde. Im Jahr 2008 richtete der Rotaract Club Buxtehude als besonderes Highlight zugunsten der Lebenshilfe in Buxtehude das 1. Buxtehuder Wohltätigkeitsdinner aus, zu welchem über 100 Personen aus Wirtschaft, Kultur und Politik aus Buxtehude und Umgebung eingeladen waren.

Im Sommer 2010 war es dann endlich so weit und die festliche Charterfeier des Rotaract Club Buxtehude fand auf einem Obsthof im Alten Land statt, wo an einem Wochenende in schönster Atmosphäre Rotaracter und Rotarier aus dem ganzen Distrikt und Deutschlandweit zu Gast waren, um den Rotaract Club vollständig in die rotarische Familie aufzunehmen.

Seitdem konnte sich der Rotaract Club Buxtehude kontinuierlich etablieren und hatte zwischenzeitlich über 10 aktive Mitglieder. Zurzeit haben wir 8 Mitglieder und sind natürlich immer auf der Suche nach Verstärkung. Weiterhin stehen Sozialaktionen im Vordergrund des Clublebens. So helfen die Rotaracter jedes Jahr wieder beim KinderKunstFest der Rotarier in Buxtehude mit und verkaufen dort Apfelsaft aus dem Alten Land und Eis. Des Weiteren helfen wir regelmäßig beim Buxtehuder Abendlauf und unterstützen seit dem ersten Altländer Butterkuchenlauf diesen mit unserem heiß geliebten Waffelstand. Auch die "Kauf-Ein-Teil-Mehr"-Aktion wird mindestens einmal jährlich von uns durchgeführt. Dazu kommt die Schultütenaktion im Sommer und diverse andere kleinere Sozialaktionen. Natürlich unterstützen wir auch die Sozialaktionen unseres Distriktes, wie zum Beispile das seit 2013 stattfindende Kids-Camp in Otterndorf (Land Hadeln) oder die jährlich wechselnden Bundessozialaktionen.

Aber auch Gemeinschaft und Freundschaft kommt beim Clubleben nicht zu kurz. So starten wir regelmäßig mit den Mitgliedern der benachbarten Rotaract Clubs Stade und Land Hadeln zusammen Aktionen, unterstützen diese bei ihren Sozialaktionen, feiern zusammen und besuchen uns wechselseitig bei den Clubmeetings. Unsere Mitglieder nehmen aktiv an Distriktkonferenzen und bundesweiten Veranstaltungen von Rotaract teil und tauschen sich mit Rotaract Clubs in ganz Deutschland aus, so dass der Gedanke eines aktiven Netzwerkes gelebt wird.

Stand 06.2007 DR